FEHLTAG in Berlin

Bild des Benutzers Vivian König

Trefft die Zwergensprache heute zum FEHLTAG für ErzieherInnen & PädagogInnen in Berlin. Danke an das Team Marco Fehl, dass wir dabei sein dürfen auf Eurer genialen Veranstaltung zum Auftanken für Zukunftsmenschen! Lernt hier mehr über unsere Angebote zu Babyzeichen-Seminaren für Krippe & Tagesbetreuung. Unsere Regionalleiterin für Berlin und Brandenburg Daniela Basler (Dipl. Kleinkindpädagogin) freut sich auf alle Teilnehmer und die Fragen von Interessierten, die in den spielerischen Einsatz von Gebärden für die Sprach- und Bindungsförderung in der Kleinkindbetreuung hinein schnuppern möchten. Mit Babyzeichen auf dem Weg zur Sprache - das lohnt sich für Klein & Groß!

Tags: 

Zwergensprache Kundenmagazin Ausgabe Nr. 14 ist erschienen

Bild des Benutzers Vivian König

Das neue Zwergensprache-Kundenmagazin mit Ausgabe Nr. 14 ist für Euch fertig gestellt mit interessanten Artikeln zum Tragen von Frühchen, Heilsamen Händen durch Jin Shin Jyutsu für Kinder, Erfahrungen mit Babyzeichen in der Autonomie-Phase, cleveren Tipps zum Stemmen des Haushalts mit Baby, Teddy als bester Freund der Eltern und einer Bastelanleitung für dekorative Schneeflocken für die kommenden kälteren Monate. Außerdem gibt es wie gewohnt Buchtipps & Neuerscheinungen, Babygebärden-Geschichten und Neuigkeiten aus dem Zwergensprache-Netzwerk... Lest es selbst hier:
https://babyzeichensprache.com/magazin/archiv/Ausgabe_14_2018.pdf

Tags: 

neue Kursorte ab 2019

Bild des Benutzers Vivian König

Ab Anfang 2019 starten für Euch begeisterte neue Kursleiterinnen und verstärken unser Zwergensprache-Team nun auch an folgenden Kursorten:
Deutschland: Garching bei München, Remagen, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Bremen, Calw, Weil der Stadt, Mering und Augsburg
Italien: Meran und Bozen
Schon jetzt könnt Ihr Euch dort für unsere Eltern-Kind-Spielgruppen und Workshops zu Babyzeichen vormerken lassen. Wir freuen uns auf Euch!

Tags: 

Erfahrung einer Mutter mit päd. Hintergrund

Bild des Benutzers Andrea Gruber

Da das Thema Babyzeichensprache nicht nur mein Interesse als Mama, sondern auch als Pädagogin weckte, meldete ich uns für einen Kurs an, als meine Tochter Emma 5 Monate alt war.
Wir haben uns bei Elisabeth sofort sehr wohl gefühlt und ich war von Anfang an hellauf begeistert von der Zwergensprache.
Es dauerte eine Zeitlang bis Emma die Zeichen selber ausführte, ich hatte jedoch das Gefühl, dass sie schneller verstand was ich ihr mitteilen wollte, wenn ich die Zeichen mit der Sprache verband.
Ihre ersten Zeichen, die sie selbst machte, waren `mehr` bzw. `nochmal`, fertig`, ´essen`, ´Ente`, ´WO`, ´schlafen`, ...
Es war so toll, dass sie mir in verschiedenen Situationen mitteilen konnte, ob sie etwas nochmals machen oder haben möchte oder ob es genug ist ... vom Essen bis zum Schaukeln, in allen möglichen Situationen konnte sie die Zeichen anwenden. Mittlerweile ist Emma 2 Jahre alt und aus den Büchern und der App, aber auch im Fortgeschrittenen Kurs lernen wir immer noch neue Zeichen die immer noch zur Anwendung kommen, obwohl Emma nun schon viele Wörter sprechen kann.
Momentan verwendet sie am häufigsten die Zeichen für `Maus`und `Spinne`.
Bis heute liebt sie es Fotos und Bilderbücher vom Zwergensprachekurs anzusehen und ich kann diesen Kurs oder einen Workshop allen Mamas, aber auch Früherzieherinnen wärmstens ans Herz legen, um den Weg für eine gelungene Sprachentwicklung zu ebnen.

Tags: 

Zwergensprache Ausbildungstermine für 2019

Bild des Benutzers Vivian König

Für die Zwergensprache-Kursleiter-Ausbildungen wurden nun die 2019er Termine veröffentlicht:
http://www.babyzeichensprache.com/termine-kursleiter.php

Neue Kolleginnen & Kollegen sind in unserem großen Netzwerk immer herzlich willkommen. An vielen Orten suchen wir dringend babyzeichen-begeisterte Verstärkung!
Infos zum Netzwerk gibt es hier:
http://www.babyzeichensprache.com/kursleiter.php
Gutscheine der Bildungsprämie können gern bei uns eingereicht werden.

Tags: 

Kindermund

Bild des Benutzers Andrea Gruber

meine Geschichte für den Blog: (von Sigrid W. Aus dem Kurs)

Eine Kursmama schaut mit ihrer kleinen Tochter Mira alte Urlaubsfotos an, darunter auch ein Bild vom Meer. Mira schaut fragend das Bild an und die Mama erklärt: “Das große Wasser ist ein Meer. Wenn die Mira groß ist, fährt sie auch einmal ans Meer.“
Nach längerer Zeit kommt die Kleine und zeigt immer das Zeichen für “noch einmal/ mehr“, bis die Mama erkennt, dass sie das Foto vom “Meer“ = für sie “mehr“ sehen möchte.

Tags: 

Noch mehr 10-jährige Jubiläen!

Bild des Benutzers Vivian König

Allen Grund zu Feiern hatten auch diese drei Zwergensprache-Kolleginnen: Karin Patton aus Wil (CH), Claudia Spelz aus Oberhausen (D) und Linda Walther aus Chemnitz (D) sind seit über 10 Jahren dabei. Danke für unseren gemeinsamen Weg und Euer großartiges, fortlaufendes Engagement für die Babyzeichensprache!

Tags: 

Wir feiern - 10 Jahre Babyzeichen in Österreich!

Bild des Benutzers Vivian König

Und natürlich war zum Jahreskongress die Feier zum 10jährigen Jubiläum der Babyzeichensprache in Österreich ein unvergessenes Highlight! Danke nochmal für all die unzähligen Leckereien auf dem landestypischen Spezialitäten-Buffet, die wir alle schlemmen durften, danke an Astrid Saragosa für das gemeinsame Trommeln, dem Regio-Team von Maria Gfrerer aus Kärnten und der Steiermark für Eure tolle  Musikeinlage, an Andrea Gruber für das lustige Dialekte raten und an die kleine Martha, die den roten Teppich so richtig ausgekostet hat. Echt schön wars!

Tags: 

Zwergensprache Jahreskongress 2018 in Salzburg

Bild des Benutzers Vivian König

Zum Zwergensprache Jahreskongress 2018 in Salzburg waren kürzlich unsere KursleiterInnen aus 5 europäischen Ländern vereint.
Die spannenden Weiterbildungsthemen reichten von einer sehr praxisnahen und einfühlsamen Einführung ins „Marte Meo Konzept“ durch Ramona Majer aus der Schweiz über einen aktivierenden Impulsvortrag zum „NLP“ mit Betty Bier und einem abwechslungsreichen Workshop für „musikalische Früherziehung mit den Kleinsten“ bei Christina Foramitti hin zur Harmonisierung der eigenen Selbstheilungskräfte durch „Heilsame Hände & Jin Shin Jyutsu“ mit Felicitas Gräfin Waldeck und dem Thema  „Artgerecht selbständig werden“ mit der unvergleichlichen Nicola Schmidt.
Beschwingt und erfüllt mit unzähligen schönen Eindrücken und Gesprächen dieses gemeinsamen Wochenendes starten wir nun alle in unsere Herbst-Kursrunde.

Tags: 

Seiten