auch etwas ältere Kinder können von Babyzeichen profitieren

Bild des Benutzers Eva Fiegl

Hier ist ein Bericht von meiner Kollegin Ulli aus Vorarlberg, den wir gerne mit Euch teilen möchten:

Oliver, 18 Monate: Oliver spricht noch gar nichts und die Familie hatte Schwierigkeiten, seine Bedürfnisse zu erkennen.
Seine Mama bat mich um Hilfe und wir vereinbarten einen Termin, um die wichtigsten Babyzeichen zu lernen. Zusätzlich kaufte die Mutter noch eine CD und das große Buch der Babyzeichen.
Nach ca. 5 Wochen erhielt ich von der überglücklichen Mama einen Anruf. Oliver hatte als 4. Kind erst durch die Einführung der Babyzeichen begriffen, dass er sich selbst mitteilen und auch kommunizieren kann. Alle einfachen Wörter, die er entsprechend vom seinem Alter her sprechen konnte, begann er fast zeitgleich mit den Zeichen zu sprechen, und die schwereren Begriffe hatte er gebärdet.